Aufbau der Gemeinschaft

Für ihre Meetings mieten die meisten Gruppen Räume bei Selbsthilfezentren, Kirchgemeindehäusern, etc. an. Ein Mitglied leitet das Meeting und andere Mitglieder teilen ihre Erfahrung mit der Genesung von der Drogensucht. Die Gruppenmitglieder teilen die sonstigen Aufgaben untereinander auf.

Die Gruppen wählen Vertreter, welche ein regionales Komitee bilden. Dieses bietet verschiedene Dienstleistungen an, unter anderem:

  • Vertrieb von NA-Literatur
  • Betreiben einer Telefon-Hotline
  • Präsentationen für Mitarbeiter von Therapie- oder Entzugseinrichtungen, Behörden und Vollzugsanstalten
  • Informationsveranstaltungen für Klienten von Therapie-, oder Entzugseinrichtungen, Insassen im Straf- oder Massnahmenvollzug
  • Erstellen und Aktualisieren von Meetinglisten für Mitglieder und Interessierte

 


Fragen & Antworten

Hier finden Sie die Antworten zu häufig gestellten Fragen.

Details